Yoga für RA Die besten Posen und Tipps für die Schmerzlinderung

Yoga für RA Die besten Posen und Tipps für die Schmerzlinderung

Während meiner Zeit mit rheumatoider Arthritis (RA) war Yoga immer eine Oase für mich. Ich entdeckte Yoga und Meditation, als ich 12 Jahre alt war, durch einen Artikel in einem Jugendmagazin, und ich war begeistert. Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Yoga Menschen mit verschiedenen Arten von Arthritis helfen kann, Gelenkschmerzen zu reduzieren, Gelenk Flexibilität und Funktion zu verbessern, und Stress und Spannung für besseren Schlaf zu senken. Und es ist wahr. Yoga hat mir nicht nur geholfen, meine RA Symptome besser zu behandeln, aber an manchen Tagen war es meine Quelle des Friedens. Hier sind einige meiner Lieblings-Posen und Tipps, wie auch Sie Yoga für RA verwenden können.

Meine Lieblings-Yoga-Posen für RA

Ein Beitrag geteilt von Yoga Journal (@ yogajournal) am 6. Februar 2017 um 15:59 Uhr PST

  • Vrksasana (Baumpose): Diese Haltung fordert meinen Mangel an Balance und Koordination heraus, aber verstärkt immer meine Fähigkeit, durchzuhalten, sobald ich fertig bin.
  • Setu Bandha Sarvangasana (Brückenpose): Diese Pose ist ein Grundpfeiler der Physiotherapie sowie vieler Yogaübungen. Es ist eine vielseitige Pose für den Aufbau von Kraft in Rücken und Beinen.
  • Mrtasana oder Savasana (Leichenpose): Selbst wenn es mir nicht gut ging, versuchte ich immer, Atemarbeit und Meditation in meinen Tag zu integrieren, um den Schmerz zu bewältigen. Wenn ich das erlebe, ist Corpse Pose mein Ziel. Während Sie mit dieser Pose als die letzte in Ihrer Praxis vertraut sind, kann es allein getan werden. Es bedeutet einfach, mit Absicht und Ruhe zu liegen. Corpse Pose kann unglaublich vorteilhaft für die Tage sein, wenn Ihr Körper nicht in der richtigen Form für höhere Intensität Arbeit ist.

Vor kurzem war ich so unwohl, dass mein Rheumatologe mir riet, überhaupt Yoga zu machen. Es war hart, aber ich blieb bei Mrtasana, bis ich gesund genug war, um zu meiner Praxis zurückzukehren.

Als ich zurückkam, musste ich mich darauf konzentrieren, Kraft aufzubauen und konnte nicht einfach in Posen springen, wie ich es gewohnt war. Es brachte mich dazu, über die verschiedenen Arten des Yoga nachzudenken. Welche anderen Möglichkeiten kann Yoga denen von uns mit unvorhersehbaren Bedingungen wie Autoimmunarthritis helfen?

Andere Yoga-Posen, die du lieben wirst

Ein Beitrag von Yoga Journal (@ yogajournal) am 28. Mai 2016 um 9:31 Uhr PDT geteilt

Julie Cerrone, eine Yoga-Lehrerin mit Psoriasis-Arthritis, sagt, dass sie inspiriert wurde, Yoga zu unterrichten, weil sie so effektiv bei der Behandlung ihrer Psoriasis-Arthritis war. Sie sagt, dass es wichtig ist, über die Posen hinaus zu denken, um den größten Nutzen aus einer Yoga-Praxis zu ziehen.

? Pose-weise, es ist schwer, nur bestimmte Haltungen zu geben, weil ehrlich zu verbinden und mit dem Atem zu bewegen ist die wirkungsvollste Sache auf Arthritis. Es hilft uns dabei, unser Nervensystem anzuzapfen, das die Entspannung in unserem Körper fördert und unserem Körper erlaubt, aus dem Kampf- oder Flugmodus auszuweichen, für wie kurze Zeit auch immer.

Julie schlägt Stuhl-Yoga vor, besonders an Tagen, an denen du mit Mobilität zu kämpfen hast. Ziel für jede Pose, die Ihnen die meiste Entspannung bringt und Ihnen erlaubt, sich auf Ihren Atem zu konzentrieren ,? Sie fügt hinzu.

Und wenn Sie mehr können, empfiehlt Julie die folgenden Posen, die wirklich helfen können, arthritische Schmerzen zu lindern.

  • Viparita Karani (Beine-Up-the-Wall-Pose):? Diese Pose ist so Vorteilhaft, weil es hilft, Ihre Entzündung in Gang zu bringen und Ihr Lymphsystem zu stimulieren? sagt Julie. ? Sie erhalten einen Wechsel der Perspektive mit Ihren Füßen über dem Herzen erhöht und kann Blut in neue Bereiche des Körpers, wo es zuvor stagniert haben könnte.
  • Reclined Suprine Twist Pose:? Twists helfen, unseren Körper zu energetisieren und unser Verdauungssystem in Gang zu bringen? sagt Julie. ? Energie ist etwas, das wir mit Arthritis vermissen können, und diese Haltung hilft definitiv, ein allgemeines Gefühl der Energie und Gesundheit zu fördern !?
  • Sonnenatem-Pose: Julie sagt, dass du die Vorteile dieser Pose im Sitzen oder Stehen ernten kannst. Sonnenanreden ist auch ein Liebling von ihr, solange die Mobilität es erlaubt. ? Es ist ein Ganzkörpertraining !?

? [Make] sicher, dass Sie auf Ihren Körper hören und das ehren. An manchen Tagen kannst du vielleicht einige Körperhaltungen machen, während du andere sanftere Posen machen musst. Und das ist in Ordnung! Der Zweck von Yoga ist, auf unseren Körper zu hören und mit uns selbst in Einklang zu kommen ,? Julie sagt.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Ein Beitrag geteilt von Yoga Journal (@yogajournal) am 20. März 2017 um 9:29 Uhr PDT

Wenn Sie noch nie Yoga gemacht haben oder noch Anfänger sind, könnten Sie ein wenig eingeschüchtert sein. Die gute Nachricht ist, dass jeder Yoga machen kann, egal auf welchem ​​Erfahrungslevel. Ob du wie ich bist und einen Tag brauchst, um dich auf den Boden zu legen und dich auszuruhen, oder ob du eine neue Herausforderung liebst, du kannst Yoga machen. G. Bernard Wandel ist ein Yogalehrer aus Washington, D.C., dessen Mutter mit RA lebt. Er sieht Yoga als eine großartige Ergänzung der Schmerzmanagement-Toolbox und empfiehlt einen Schritt-für-Schritt-Prozess, um in eine lebenslange Praxis zu erleichtern.

Schritt 1: Entspannen Sie Sich. Dies hilft Ihnen, tiefer in die Reaktion des parasympathischen Nervensystems einzutreten, was Ihren Körper darauf vorbereitet, sich von stressigen Ereignissen zu erholen und zu erholen.

Schritt 2: Versuchen Sie einfache Atemübungen, die nicht nur dazu beitragen, die PNS-Dominanz zu fördern, sondern auch dazu beitragen können, Schmerzen zu bewältigen. Atme langsam und vollständig von deiner Nase ein und atme dann aus der Nase aus und wiederhole es.

Schritt 3: Sobald Sie Ihre eigenen körperlichen Fähigkeiten verstehen, entwickeln Sie ein sanftes und gezieltes Bewegungsprogramm, um die körperliche Funktion zu verbessern und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern. Probieren Sie verschiedene Posen in einem natürlichen Fluss und sehen Sie, was sich gut für Sie anfühlt, ohne es zu zwingen.

Schritt 4: Erstellen Sie einen langfristigen Übungsplan mit Ihren Lieblingshaltungen, um Konsistenz zu gewährleisten. Übe jeden Tag zur gleichen Zeit oder so oft du kannst. Sobald Sie in eine Routine fallen, wird es natürlicher.

G.Bernard sagt auch, es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt auf dem Laufenden halten und wissen, was Ihr Trainingsprogramm beinhaltet, damit Sie sich nicht verletzen. Die Arbeit mit einem Yogalehrer oder Physiotherapeuten kann anfangs auch unglaublich nützlich sein. Konsultieren Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie eine neue Routine beginnen. Wenn man es regelmäßig macht, kann Yoga dir helfen, ein besseres Leben mit RA zu führen, wie es für mich getan hat.

Kirsten Schultz ist eine Schriftstellerin aus Wisconsin, die sexuelle und geschlechtsspezifische Normen in Frage stellt. Durch ihre Arbeit als chronische Krankheits- und Behindertenaktivistin hat sie den Ruf, Barrieren niederzureißen und gleichzeitig konstruktive Probleme zu verursachen. Kirsten hat kürzlich Chronic Sex gegründet, der offen darüber diskutiert, wie Krankheit und Behinderung unsere Beziehungen zu uns selbst und anderen beeinflussen, einschließlich - Sie haben es erraten - Sex! Sie können mehr über Kirsten und Chronic Sex bei chronicsex.org.