10 Yoga-Posen, die die Gesundheit Ihrer Schilddrüse verbessern können

10 Yoga-Posen, die die Gesundheit Ihrer Schilddrüse verbessern können

Kann Yoga Ihrer Schilddrüse helfen?

Yoga bringt viele Vorteile für Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Es kann Ihre Energie ausgleichen, die Flexibilität erhöhen und Stress abbauen. Es gibt eine Verbindung zwischen Stress und Hypothyreose, aber bestimmte Yoga-Posen sollen Schilddrüsen ausgleichen, die entweder nicht aktiv oder überaktiv sind.

Mehrere Studien haben die positive Wirkung von Yoga auf die Verbesserung der Schilddrüsenfunktion gezeigt. Denken Sie daran, dass diese Posen Ihr Schilddrüsenungleichgewicht nicht heilen können. Yoga gilt als eine ergänzende Therapie. Es sollte nicht als Ersatz für Therapien oder Medikamente verwendet werden, die Sie gerade durchlaufen.

Suchen Sie einen qualifizierten Yogalehrer aus, der Ihnen helfen kann, eine maßgeschneiderte Sequenz zusammenzustellen, die für Ihren Zustand von Vorteil ist. Fragen Sie vor Beginn eines Yogaprogramms bei Ihrem Arzt nach.

Yoga stellt für deine Schilddrüse dar

Die meisten dieser Posen gelten als kehlstimulierend. Sie sollen die Durchblutung und den Energiefluss um die Schilddrüse verbessern und den Hals dehnen und stärken.

Achten Sie darauf, die Grenzen Ihres Körpers zu beachten. Sei sanft und einfach mit dir selbst. Sie können die Posen an Ihre Bedürfnisse anpassen oder ändern. Sie müssen nicht alle Posen in einer Sitzung machen. Sie können den ganzen Tag eine oder zwei Pose versuchen.

1. Unterstützter Schulterstand

Schulterstand ist oft die erste Pose, die zur Behandlung der Schilddrüse vorgeschlagen wird. Da es sich um eine Inversion handelt, regt es den Blutfluss zu den Drüsen im Oberkörper an. Es wird angenommen, dass dies einen positiven Effekt auf die Effizienz der Schilddrüse hat. Zusätzlich wird angenommen, dass die Art und Weise, wie Ihr Kinn in dieser Position in Ihrer Brust steckt, der Schilddrüsenfunktion zuträglich ist.

  1. Sie können ein gefaltetes Handtuch oder eine Decke unter den Schultern zur Unterstützung verwenden.
  2. Bringen Sie Ihre Schultern an den Rand der Decke und lassen Sie Ihren Kopf auf der Matte ruhen.
  3. Legen Sie sich flach auf den Rücken, mit den Armen neben Ihrem Körper und den Handflächen nach unten.
  4. Drücken Sie Ihre Arme und zurück in den Boden für Unterstützung.
  5. Beim Einatmen, heben Sie Ihre Beine bis zu neunzig Grad.
  6. Langsam ausatmen und die Beine über den Kopf bringen.
  7. Ihre Füße können in der Luft balancieren.
  8. Bringen Sie Ihre Hände in den unteren Rücken, um Ihren Körper zu stützen.
  9. Halten Sie Ihre Finger nach oben in Richtung Ihrer Hüften mit Ihren kleinen Fingern auf beiden Seiten der Wirbelsäule.
  10. Hebe deine Beine hoch zur Decke.
  11. Versuchen Sie, Ihre Schultern, Wirbelsäule und Hüften in einer Linie zu halten, wenn es möglich ist.
  12. Sie können auch Ihre Hüften in einem Winkel von Ihrem Körper weg halten.
  13. Halten Sie Ihr Kinn in Ihrer Brust, während Sie Ihren Hals in einer Position halten.
  14. Lass die Pose los, indem du langsam deine Beine über deinen Kopf zurücklegst.
  15. Bringe deine Arme neben dem Körper zurück.
  16. Beim Einatmen rollen Sie Ihre Wirbelsäule langsam nach Wirbel und heben Sie Ihre Beine auf neunzig Grad.
  17. Atme aus, wenn du deine Beine auf den Boden legst.

Achte während dieser Pose auf deinen Nacken und setze die Übung ab, wenn du irgendwelche Beschwerden hast. Es wird empfohlen, dass Sie diese Pose unter der Anleitung eines Lehrers lernen, der ein starkes Wissen über die Ausrichtung besitzt. Denken Sie daran, dass diese Pose wegen der Möglichkeit von Verletzungen nicht jedem empfohlen wird.

2. Pflug Pose

In der Pflughaltung wird angenommen, dass die Schilddrüse die gleiche Stimulation erhält wie am Schulterstand. Sie können es leichter finden, Pflug Pose zu tun.

  1. Legen Sie sich flach auf den Rücken, mit den Armen neben Ihrem Körper und den Handflächen nach unten.
  2. Drücken Sie Ihre Arme und zurück in den Boden für Unterstützung.
  3. Beim Einatmen, heben Sie Ihre Beine bis zu neunzig Grad.
  4. Langsam ausatmen und die Beine über den Kopf bringen.
  5. Bringen Sie Ihre Hände in den unteren Rücken, um Ihren Körper zu stützen.
  6. Halten Sie Ihre Finger nach oben in Richtung Ihrer Hüften mit Ihren kleinen Fingern auf beiden Seiten der Wirbelsäule.
  7. Sie können ein Polster oder einen Block unter Ihre Füße legen, wenn sie nicht den Boden erreichen.
  8. Halten Sie Ihre Hände in die Hüften, wenn Ihre Füße nicht den Boden oder die Stütze berühren.
  9. Wenn es bequem ist und Ihre Füße gestützt werden, können Sie Ihre Arme neben Ihren Körper bringen oder Ihre Finger vor Ihren Hüften verschränken. Sie können auch Ihre Arme über dem Kopf tragen.
  10. Lass die Pose los, indem du deine Arme neben deinem Körper auf den Boden bringst.
  11. Atme langsam ein, um deine Beine anzuheben und deine Wirbelsäule auf dem Boden auszurichten.
  12. Atme aus, um deine Beine auf den Boden zu senken.

Sie können Kissen verwenden, um Ihre Füße zu stützen, wenn sie nicht bis zum Boden reichen.

3. Fisch-Pose

Fisch Pose ist die perfekte Gegenhaltung zum Schulterstand. Es ist zugänglicher und kann auch alleine durchgeführt werden.

  1. Setze dich mit ausgestreckten Beinen auf dein Gesäß.
  2. Bewegen Sie sich auf einer Seite nach der anderen, so dass Sie Ihre Hände unter Ihrem Gesäß platzieren können.
  3. Stellen Sie Ihre Handflächen nach unten und Ihre Finger in Richtung Ihrer Zehen.
  4. Ziehe deine Ellbogen ineinander und öffne deine Brust.
  5. Lehne dich langsam auf deine Unterarme und Ellbogen.
  6. Öffnen Sie wieder Ihre Brust so weit wie möglich und drücken Sie in Ihre Arme, um angehoben zu bleiben.
  7. Lass deinen Kopf zurück, wenn du dich wohl fühlst.
  8. Freigabe durch Heben des Kopfes, Loslassen der Hände und Liegen auf dem Rücken.

Es wird angenommen, dass Fischhaltung und Schulterstand die Schilddrüsenfunktion am effektivsten verbessern. Wenn Sie Ihren Kopf in der Fischhaltung hängen lassen, stimulieren Sie Ihre Schilddrüse, indem Sie den Halsbereich freilegen.

4. Legs-up-the-Wall-Pose

Viparita Karani, oder Beine-hoch-die-Wand-Pose, ist eine stärkende Inversion. Es drückt nicht auf den Nacken und ist für die meisten Menschen geeignet. Es ist eine ausgezeichnete Wahl, da es passiv ist und hilft, das Gleichgewicht wiederherzustellen.

  1. Verwenden Sie eine gefaltete Decke oder ein festes Kissen unter den Hüften, um sie zu stützen.
  2. Fügen Sie dem Support mehr Höhe hinzu, wenn Sie flexibler sind.
  3. Setzen Sie sich mit Ihrer rechten Seite gegen die Wand.
  4. Heben Sie Ihre Beine gleichzeitig an der Wand entlang, während Sie sich zurücklegen.
  5. Ihr Gesäß kann direkt an der Wand oder ein paar Zentimeter entfernt sein.
  6. Experimentieren Sie, um die Höhe und die Entfernung zu finden, die für Sie arbeiten.
  7. Erweichen Sie Ihren Hals, während Sie Nacken und Kinn entspannen.
  8. Sie können Ihre Arme neben Ihrem Körper, über Ihrem Kopf oder in jeder bequemen Position halten.
  9. Bleiben Sie in dieser Position für bis zu 20 Minuten.
  10. Sie können eine Variation durchführen, indem Sie Ihre Beine zu beiden Seiten weit öffnen lassen oder die Fußsohlen zusammenbringen und die Knie beugen.
  11. Lass die Pose los, indem du dich von der Wand wegschiebst.

Es wird angenommen, dass diese Pose Stress abbaut, der zu einem Ungleichgewicht der Schilddrüse beitragen kann. Versuche, diese Pose mindestens 5 Minuten lang zu halten.

5. Katzenhaltung

Es wird auch angenommen, dass die flüssige Bewegung in der Katzenhaltung die Schilddrüse stimuliert. Ziehen Sie Ihr Kinn in Ihre Brust und legen Sie dann Ihr Hals-Chakra frei, um Blut in diesen Bereich zu bringen.

  1. Komm auf alle Viere mit deinen Handgelenken direkt unter deinen Schultern und deinen Knien unter deinen Hüften.
  2. Bewegen Sie Ihr Gewicht vorwärts und rückwärts und von Seite zu Seite.
  3. Kehren Sie dann zur Mitte zurück und stellen Sie sicher, dass Sie an allen vier Punkten gleich viel Gewicht haben.
  4. Atme ein und lass deinen Bauch mit Luft füllen und auf die Matte fallen.
  5. Schaue nach oben zur Decke und verlängere Hals und Hals.
  6. Atme aus und zieh deinen Nabel in deine Wirbelsäule.
  7. Stecken Sie Ihr Kinn in Ihre Brust, während Sie Ihre Wirbelsäule zur Decke hochheben.
  8. Erlaube deinem Atem, die Bewegung zu führen.
  9. Setzen Sie diese fließende Bewegung für ein paar Minuten fort.
  10. Lass es los, indem du für einige Momente in die Pose des Kindes zurücksinkst.

Man geht davon aus, dass diese Pose der Zirkulation der Rückenmarksflüssigkeit zugute kommt. Es wird angenommen, dass dies die geistige Klarheit erhöht und die Energie erhöht. Richte deine Aufmerksamkeit auf deinen Halsbereich, während du dich durch diese Pose bewegst.

6. Bootshaltung

Die Position Ihres Nackens in Bootshaltung soll die Schilddrüse positiv beeinflussen.

  1. Setz dich mit ausgestreckten Beinen auf den Boden.
  2. Lege deine Hände neben dir auf den Boden.
  3. Lehne deinen Oberkörper langsam etwas zurück.
  4. Halte deine Wirbelsäule gerade und dein Kinn in Richtung deiner Brust.
  5. Balanciere auf deinen zwei sitzenden Knochen und deinem Steißbein.
  6. Beuge deine Knie, bevor du deine Beine in die Luft hebst.
  7. Strecken Sie Ihre Knie, wenn es möglich ist.
  8. Bringen Sie Ihre Zehen ein wenig höher als Augenhöhe.
  9. Heben Sie Ihre Arme so an, dass sie parallel zum Boden sind und sich die Handflächen gegenüberliegen.
  10. Sie können die Rückseite Ihrer Oberschenkel halten oder Ihre Hände auf dem Boden halten, wenn es bequemer ist.
  11. Engagieren Sie Ihren Kern, während Sie Ihre Atmung tief und entspannt halten.
  12. Bleib in dieser Pose für bis zu 1 Minute.
  13. Lass die Pose los, indem du deine Knie in deine Brust beugst.
  14. Balanciere weiter auf deinen Sitzknochen.
  15. Umarmen Sie Ihre Beine und lassen Sie den Kopf für einige Momente fallen.

Halten Sie Ihr Kinn leicht eingedrückt, während Sie in dieser Pose gleichmäßig atmen. Bleib aufrecht und unterlasse es, dich zu weit zurückzulehnen. Sie können die Haltung verändern, indem Sie Ihre Knie beugen.

7. Kamel Pose

Die starke Nackenverlängerung in Kamelhaltung stimuliert die Schilddrüse und erhöht die Durchblutung in diesem Bereich.

  1. Komm auf deine Knie mit deinen Füßen hinter dir gestreckt.
  2. Halte deine Knie, Hüften und Schultern in einer Linie.
  3. Legen Sie Ihre Hände mit den Fingern nach unten auf die Wirbelsäule.
  4. Halte deine kleinen Finger auf beiden Seiten deiner Wirbelsäule.
  5. Ziehen Sie die Ellbogen aufeinander zu und öffnen Sie Ihre Brust.
  6. Drücken Sie Ihre Oberschenkel und Hüfte nach vorne, während Sie sich langsam zurückbeugen.
  7. Lassen Sie Ihren Kopf zurückfallen, wenn es bequem ist.
  8. Wenn Sie sich unterstützt fühlen, können Sie zurück greifen, um Ihre Knöchel zu halten.
  9. Sie können sich auf Ihre Zehen bewegen, um leichter erreichbar zu sein.
  10. Wenn Sie sehr flexibel sind, können Sie Ihre Hände weiter die Beine hochlaufen lassen.
  11. Bringe deine Hände zurück in deinen unteren Rücken, bevor du dich hochhebst, um die Pose freizugeben.
  12. Entspannen Sie sich in Kinderhaltung oder nach unten gerichteten Hund.

8. Cobra-Pose

Cobra Pose bringt sanfte Stimulation der Schilddrüse. Es ist nicht so intensiv wie bei manchen Posen, bei denen du deinen Kopf den ganzen Weg nach hinten neigst. Das heißt, es ist in Ordnung, deinen Hals in dieser Pose vollständig freizulassen und ihn zurückfallen zu lassen. Tun Sie dies nur, wenn es sich angenehm anfühlt.

  1. Legen Sie sich flach auf den Bauch, die Hände unter den Schultern und die Handflächen nach unten drücken.
  2. Drücken Sie Ihre Ellbogen in die Seite Ihrer Brust.
  3. Drücken Sie in Ihre Handflächen, während Sie fühlen, wie sich Ihre Daumen zurückziehen. Spüre die Energie deiner kleinen Finger, die sich vorwärts bewegen.
  4. Beim Einatmen heben Sie langsam Kopf, Brust und Schultern.
  5. Komm, halb, oder ganz oben.
  6. Halten Sie eine leichte Biegung in den Ellbogen.
  7. Wenn es bequem ist, können Sie Ihren Kopf zurückfallen lassen.
  8. Lass die Pose los, indem du deinen Kopf zurück in die Mitte bringst.
  9. Beim Ausatmen senken Sie sich langsam zurück auf die Matte.
  10. Entspanne deine Arme an deinen Seiten.
  11. Schütteln Sie Ihre Hüften leicht von Seite zu Seite, um Ihren unteren Rücken freizugeben.

Sie können Ihren Kopf auch nach vorne halten und sanfte Nackenverdrehungen von einer Seite zur anderen durchführen. Drehen Sie sich um, um über Ihre Schulter zu schauen und auf Ihre Füße zurückzuschauen. Gehe zurück in die Mitte und wende dich auf die gegenüberliegende Seite.

9. Aufwärts Bogen (Rad) Pose

Es wird angenommen, dass die Radstellung ein Herzöffner ist, was bedeutet, dass es dir Energie gibt. Es stimuliert auch den Energiefluss in den Schilddrüsenbereich, wenn sich der Nacken öffnet.

  1. Legen Sie sich flach auf den Rücken und beugen Sie Ihre Knie, um Ihre Fersen dicht an Ihren Körper zu bringen.
  2. Bringe deine Ellbogen zur Decke, während du deine Hände neben deinem Kopf auf den Boden legst.
  3. Halten Sie Ihre Finger auf Ihre Schultern gerichtet.
  4. Stellen Sie sicher, dass Ihre Füße nicht breiter sind als Ihre Hüften.
  5. Drücken Sie in Ihre Füße und beim Ausatmen, heben Sie Ihr Steißbein und Gesäß.
  6. Ziehen Sie die Energie Ihrer Knie zusammen und halten Sie Ihre Oberschenkel stark.
  7. Drücken Sie in die Innenseiten Ihrer Füße.
  8. Dann drücken Sie sich in Ihre Hände, während Sie sich auf die Krone Ihres Kopfes heben.
  9. Als nächstes drücken Sie alle vier Punkte in den Boden, während Sie Ihren Kopf vom Boden heben und Ihre Arme strecken.
  10. Lassen Sie Ihren Kopf hängen und lösen Sie jegliche Spannung im Hals.
  11. Lass die Pose langsam auf die gleiche Art und Weise los, wie du gekommen bist.
  12. Gönnen Sie sich etwas Zeit, um Ihren Körper vollständig zu entspannen.

Wenn diese Pose zu schwierig ist oder dir Schmerzen bereitet, tu es nicht.

10. Leiche Pose

Während diese Pose nicht schwierig erscheint, kann es tatsächlich schwierig sein, für einige Zeit in der Stille zu liegen. Diese Haltung ermöglicht es Ihrem Körper, vollständig und vollständig gestützt zu ruhen.

  1. Legen Sie sich flach auf den Rücken, wobei Ihre Füße hüftbreit auseinander liegen und Ihre Zehen zur Seite gestreckt sind.
  2. Strecken Sie Ihre Arme mit den Handflächen nach oben vom Körper weg.
  3. Legen Sie Kopf, Hals und Wirbelsäule in eine Linie.
  4. Lassen Sie sich völlig entspannen und lösen Sie jegliche Spannung im Körper.
  5. Fallen Sie schwer auf den Boden, während Sie sich entspannen.
  6. Vielleicht möchten Sie Ihre Knie beugen, um Ihren unteren Rücken zu stützen.
  7. Sie können Kissen unter den Knien für zusätzliche Unterstützung platzieren.

Corpse Pose ermöglicht völlige Entspannung. Es ist eine großartige Möglichkeit, sich zu entspannen und zu entspannen. Es hilft Ihnen, sich der Spannung bewusst zu werden, die Sie in Ihrem Körper haben. Behalte dein Bewusstsein für deinen Atem, der sich durch deinen Körper bewegt. Beachten Sie, wie sich Ihr Körper anfühlt. Du kannst bis zu 25 Minuten üben. Sie können wählen, eine geführte Meditation oder Yoga Nidra Sitzung zu machen, während Sie in der Leichenpose liegen.

Das wegnehmen

Das Hinzufügen einiger oder aller dieser Yoga-Posen zu Ihrer Routine kann helfen, Ihre Schilddrüsenfunktion zu verbessern. Mach, was sich täglich am besten anfühlt. Versuche jeden Tag wenigstens ein bisschen Yoga zu machen.

Diese Posen können dazu führen, dass Sie neue Variationen und Haltungen entdecken, die Ihnen den größten Nutzen bringen. Höre immer auf deinen Körper. Achten Sie darauf, wie sich jede Pose auf Sie und besonders auf Ihre Schilddrüse auswirkt.