5 Yoga posiert für erektile Dysfunktion

5 Yoga posiert für erektile Dysfunktion

Was verursacht ED?

Erektile Dysfunktion (ED) ist, wenn Sie Schwierigkeiten haben, eine Erektion zu bekommen und zu halten, die fest genug ist, um Sex zu haben. Es gibt viele Gründe, warum Sie ED entwickeln können, einschließlich Probleme mit dem Blutfluss oder Hormone. Sie können auch ED entwickeln, wenn Sie einen chronischen Gesundheitszustand haben, wie Herzerkrankungen oder Diabetes.

Stress und Angst können die Dinge verschlimmern. Während ED nicht immer ein Grund zur Sorge für Ihre allgemeine Gesundheit ist, möchten Sie vielleicht einige Änderungen im Lebensstil versuchen, um zu sehen, ob sie helfen, bevor Sie Medikamente suchen.

Alternativen zur Medizin

Sildenafil (Viagra) wird oft zur Behandlung von ED eingesetzt. Aber die Nebenwirkungen dieses Medikaments können es unangenehm machen. Yoga hingegen ist eine medikamentenfreie Möglichkeit, Körper und Geist zu entspannen. Es gibt immer mehr Forschungsergebnisse, die nahelegen, dass Yoga bei ED helfen kann.

Zum Beispiel nahm eine Gruppe von 65 Männern an einer Studie über Yoga und männliche Sexualfunktion teil. Diese Männer, die ein Durchschnittsalter von 40 Jahren hatten, sahen eine signifikante Verbesserung? in sexuellen Bewertungen nach nur 12 Wochen Yoga-Praxis.

Diese sexuellen Bewertungen betrafen nicht nur Erektionen. Die Männer sahen Verbesserung in vielen Bereichen ihres Sexuallebens, einschließlich: Verlangen, Geschlechtsverkehr, Leistung, Selbstvertrauen, Partnersynchronisation? Ejakulationskontrolle, [und] Orgasmus.?

Erfahren Sie mehr über ayurvedische Medizin für erektile Dysfunktion

5 Yoga-Posen für erektile Dysfunktion

Diese Yoga-Posen fördern Entspannung und Durchblutung, die helfen können, ED zu managen.

Paschimottanasana

Diese Haltung wird auch als sitzende Vorwärtsbeuge bezeichnet. Es kann helfen, Beckenmuskeln zu entspannen, die durch langes Sitzen angespannt sind und einen besseren Blutfluss fördern. Diese Pose funktioniert auch, um Sie zu beruhigen und leichte Depressionen zu lindern.

Wie es geht:

  1. Beginnen Sie damit, auf Ihrer Yogamatte zu sitzen und die Beine vor sich zu haben. Möglicherweise möchten Sie eine gefaltete Decke für zusätzliche Unterstützung verwenden. Schaukeln Sie Ihren Körper leicht nach links und ziehen Sie mit der Hand den rechten Sitzknochen (die Knochen, die Ihren Po bilden) weg. Wiederholen Sie auf der anderen Seite.
  2. Einatmen, halten Sie Ihren Oberkörper lang. Lege dich nach vorn und verlängere dein Steißbein, wenn du den Boden erreichst. Wenn Sie können, ergreifen Sie Ihre Füße mit Ihren Händen, während Sie Ihre Ellenbogen vollständig ausstrecken. Sie können auch einen Yoga-Gurt um Ihre Füße für die Unterstützung mit dieser Strecke verwenden.

Halten Sie diese Pose für ein bis drei Minuten. Konzentriere dich auf deinen Atem und schau, ob du dich langsam entspannen und deinen Körper befreien kannst. Mit der Zeit wirst du vielleicht in der Lage sein, deine Hände jenseits deiner Füße zu erreichen - aber zwinge dich nicht, bevor du bereit bist.

Uttanasana

Auch als Vorwärtsbeugen bekannt, ist Uttanasana ein Grundpfeiler in vielen Yoga-Routinen. Diese intensive Dehnung kann Ihnen bei Angstzuständen helfen. Manche sagen, es hilft sogar bei Unfruchtbarkeit, während es auch die Verdauung verbessert und die Organe im Bauchbereich stimuliert.

Wie es geht:

  1. Stellen Sie sich mit den Händen in den Hüften an die Spitze Ihrer Matte. Während Sie ausatmen, beugen Sie Ihren Oberkörper nach vorne, indem Sie von Ihren Hüften springen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich darauf konzentrieren, Ihren Oberkörper nach vorne zu verlängern, anstatt ihn einfach umzuklappen.
  2. Bringen Sie Ihre Finger auf den Boden vor Ihren Füßen. Versuchen Sie Ihr Bestes, um Ihre Knie gerade zu halten, aber wenn Sie in dieser Pose neu sind, ist eine weiche Biegung im Knie in Ordnung. Wenn du deine Füße nicht mit deinen Händen erreichen kannst, kreuze deine Unterarme und halte dich an deinen Ellbogen fest.
  3. Versuchen Sie, sich zwischen 30 Sekunden und einer vollen Minute in dieser Pose zu entspannen. Wenn Sie einatmen, versuchen Sie, Ihren Oberkörper zu heben und Ihren Körper ein wenig mehr zu verlängern. Wenn Sie ausatmen, versuchen Sie sich tiefer in die Dehnung zu entspannen. Überprüfen Sie, ob Kopf und Nacken durch Nicken entspannt sind, ja? und nein? während in der Position.

Baddha Konasana

Vielleicht haben Sie diese Yoga-Bewegung als "Bound Angle Pose" oder "Butterfly Pose" bezeichnet. Zusammen mit der Dehnung der inneren Oberschenkel und der Leiste stimuliert es die Prostata zusammen mit der Blase, den Nieren und den Organen im Bauchraum.

Wie es geht:

  1. Beginne damit, mit ausgestreckten Beinen auf deiner Matte zu sitzen. Sie können Ihr Becken auch auf eine Decke heben, um mehr Komfort zu haben. Beuge deine Knie, während du ausatmest und ziehe deine Fersen nacheinander in dein Becken. Dann lassen Sie die Knie nach beiden Seiten fallen und drücken Sie die Böden Ihrer Füße zusammen.
  2. Verwenden Sie Ihren ersten und zweiten Finger, um Ihre großen Zehen zu greifen oder Ihre Knöchel oder Schienbeine mit Ihren Händen zu greifen. Alternativ können Sie Ihre Arme hinter sich lassen, indem Sie mit den Fingern auf die Wand hinter Ihnen zeigen.
  3. Versuchen Sie, in dieser Pose für 1 bis 5 Minuten zu bleiben. Während Sie einatmen und ausatmen, arbeiten Sie daran, Ihren Oberkörper zu verlängern. Es kann helfen, so zu tun, als ob jemand an einer Schnur, die an der Spitze des Kopfes befestigt ist, nach oben zieht.

Janu Sirsasana

Kopf-zu-Knie-Pose wird am besten auf nüchternen Magen durchgeführt. Es hilft mit Ihrer Flexibilität, insbesondere in den hinteren Oberschenkelmuskeln, Oberschenkel und Hüften. Es hilft auch bei der Durchblutung im Unterbauch und in der Leistengegend. Zusammen mit den physischen Vorteilen kann es ein großer Stressabbau sein.

Wie es geht:

  1. Setz dich mit ausgestreckten Beinen auf deine Matte. Wenn du einatmest, beuge eines deiner Knie und bringe deine Ferse in Richtung deines Beckens. Legen Sie Ihre Sohle auf Ihren Oberschenkel und lassen Sie dann Ihr Knie in Richtung Boden gleiten. Wenn Ihr Knie den Boden nicht erreicht, können Sie eine Decke verwenden, um es zu stützen.
  2. Atme ein und hebe beide Hände hoch. Atmen Sie aus und klappen Sie nach vorne - halten Sie eine verlängerte Wirbelsäule - über Ihr ausgestrecktes Bein. Versuchen Sie, Ihr Kinn zu Ihrem Knie zu bringen und sogar Ihre Hände um Ihren Fuß zu schließen.
  3. Versuchen Sie, in dieser Pose für 1 bis 3 Minuten zu bleiben. Heben Sie sich dann mit ausgestreckten Armen auf, während Sie einatmen und zum Sitzen zurückkehren. Wiederholen Sie diese Pose auf der anderen Seite für das Gleichgewicht in Ihrem Körper.

Dhanurasana

Auch bekannt als Bow Pose, hilft diese kraftvolle Bodenbewegung, die Fortpflanzungsorgane zu stimulieren und das Blut in diese Bereiche zu bringen.Es hilft auch, alle Muskeln an der Vorderseite des Körpers, einschließlich der Oberschenkel und Leisten, zu dehnen. Bow Pose kann sogar bei der allgemeinen Körperhaltung helfen.

Wie es geht:

  1. Lege dich mit dem Gesicht nach unten auf deine Matte auf deinen Bauch. Deine Füße sollten hüftbreit auseinander sein und deine Arme sollten an deinen Seiten sein.
  2. Heben Sie Ihre Beine hinter sich, während Sie gleichzeitig Ihren Oberkörper anheben und mit Ihren Händen nach Ihren Knöcheln greifen. Sobald Sie einen guten Griff haben, ziehen Sie Ihre Beine nach oben und zurück, während Sie Ihre Brust vom Boden halten. Halten Sie durch das Becken festen Kontakt mit dem Boden.
  3. Versuchen Sie, 20 bis 30 Sekunden in dieser Position zu bleiben. Atme einige Male tief ein, nachdem du aus dieser Pose ausgeatmet hast. Wiederholen Sie ein paar weitere Male, wie es Ihnen gut tut.

Arbeite mehr Yoga in deinen Tag

Immer mehr Studien zeigen, dass Yoga bei erektiler Dysfunktion helfen kann. Wenn Sie Anfänger im Yoga sind, sollten Sie in der Nähe anrufen, um einen Kurs in Ihrem örtlichen Studio zu finden. Regelmäßige Vervollständigung einer ganzen Routine - unabhängig von den Posen - kann bei Entspannung, Flexibilität und Balance helfen. Ein Yogalehrer kann dir helfen, deine Form mit verschiedenen Posen zu perfektionieren, so dass du den maximalen Nutzen aus deiner Praxis ziehen kannst.

Kannst du keine Klasse in deiner Nähe finden? Überlegen Sie, ob Sie diese kostenlose Yoga-Sequenz von Dutch Smiling Yogi speziell für erektile Dysfunktion ausprobieren möchten. Es enthält einige der obigen Posen zusammen mit vielen anderen, um Ihnen ein solides, aufbauendes Training zu geben, das Ihnen auch bei ED helfen kann.